á Íslandi

Du betrittst eine Sagenwelt. Die Natur dieser Welt ist so überwältigend, dass Dir die Worte fehlen um Deine Eindrücke zu beschreiben. Du stehst auf schwarzem Sand. Die Felsspitzen, die wie scharfe Klingen aus der See ragen, mahnen dich zur Ruhe und zur Besinnung! Das Tosen des Gulfoss, das Fauchen und speien des Strokkur, könnte dich zu einem „Troll“ erstarren lassen.

Du bist auf Island und Du wirst wieder hierher zurückkehren!

Samuel Stähli

 Trolls

 Island, Öl auf Leinwand, 60 x 80 cm

Trolle sind Fabelwesen.
Island wurde von Norwegen aus besiedelt – so verwundert es nicht, dass auch die isländische Folklore und Literatur die Trolle kennt. Und die bizarre Vulkanlandschaft ist besonders bei Nebel dazu angetan, Felsformationen als Ungeheuer und Trollvolk erscheinen zu lassen. Viele Geschichten und Mythen ranken sich um die Trolle und nicht selten sind besonders markante Landschaftsbestandteile nach Trollen benannt (vgl. z.B. die Felsbastion Skessuhorn am Berg Skarðsheiði in Westisland).  Wieviele Trolle siehst du auf diesem Bild?

Black and White

Island, Öl auf Leinwand, 60 x 80 cm
 Walking Moms

 Reykjavik Island, Öl auf Leinwand, 80 x 100 cm

Yellow Ball

Reykjavik Island, Öl auf Leinwand, 80 x 100 cm